• Verkehr & Mobilität

    Elterntaxi – es geht auch anders!

    Zwei meiner Kinder sind schulpflichtig und im Grundschulalter. Die meiste Zeit laufen die Kinder in Laufgruppen oder meine Frau begleitet sie zu Fuß zur Schule. Hin und wieder, wenn mein beruflicher Alltag es zulässt, bringe ich die Kinder in die Schule – zur Zeitersparnis dann aber mit dem Auto. Bei dem Begriff „Elterntaxi“ fühle ich mich also ein wenig „schuldig“. Das ist aber per se noch nicht verwerflich, schließlich ist es eher die Ausnahme als die Regel und ich halte mich an die Verkehrsregeln und parke auf dafür ausgewiesenen Flächen, während ich die Kids die letzten Meter zum Schulhof dann doch noch zu Fuß begleite. Ich wehre mich also ein…