• Verkehr & Mobilität

    ÖPNV-Angebot in Bietigheim-Bissingen – Der Preis als größte Steuerungsgröße

    Im ersten Teil des Verkehrsentwicklungsplans 2030 von Bietigheim-Bissingen, der im Januar 2017 veröffentlicht wurde, wurde unter anderem die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit dem kommunalen ÖPNV Angebot abgefragt und Verbesserungspotentiale ermittelt. Im Ergebnis zeigt die Umfrage, dass es die größte Unzufriedenheit bei den Fahrkartenpreisen gibt. Diese finden fast 50 % der Befragten als nicht angemessen und zu teuer. Im Umkehrschluss scheint diese Steuerungsgröße also die bedeutendste zu sein hinsichtlich einer Steigerung der Akzeptanz und Nutzungswahrscheinlichkeit des kommunalen ÖPNV-Angebots. Im Fazit zum Themenfeld „ÖPNV“ kommt der Verkehrsentwicklungsplan zum Ergebnis, das es zahlreiche Optimierungspotentiale im kommunalen Angebot gibt. Hierzu zählen die Einrichtung von zusätzlichen Expressbuslinien, um beispielsweise den Bahnhof besser und…